KOMMENDE KONZERTE

Show Love Project

Die aufstrebende, 7-köpfige Band aus Hamburg kombiniert verspielte, aber ehrliche Texte mit akustischem Sound in einem Stil, den sie liebevoll „Acoustic Regg-Hop“ nennen. Seit Anfang 2016 zeigen die jungen Musiker der Welt mit Herz und Seele wie weit man mit unkonditionierter Liebe kommen kann. Ihre Musik öffnet Menschen den Raum authentisch zu sein, um schlussendlich zu einem harmonischen Miteinander zu finden. Nur wenn man Liebe zulässt, kann man sie erwidern! Das haben sie begriffen und wollen nun mit dieser Erkenntnis auch dich auf den Pfad der Liebe führen.

facebook
youtube
Website

Screen Shot 2019-03-13 at 12.41.50

RSxT

RSxT ist überall zuhause. In Jazzclubs, auf Festivalbühnen und auf dem Dancefloor. Mit Keyboards, einem massiven Sound und dem passenden Groove reißen sie Genregrenzen zwischen Jazz, elektronischer Musik, Pop und Hip-Hop ein und bauen sich auf den Trümmern eine eigene Klangwelt. Auf ihrem neuen Album „Flourish“, das auf dem Berliner Album X-Jazz erschienen ist, bieten Roman Schuler (piano, electronics), Konrad Herbolzheimer (bass) und Alex Klauck (drums) eine gelungene Soundsymbiose. Musik, die gleichsam zum Träumen und Tanzen einlädt.

facebook
youtube
Website

WEB GUACAYO

Guacáyo

„WE WANT TO MOVE THE PEOPLE – BODY AND SOUL!“

Grooviger Sehnsuchtsreggae mit Substanz durchzogen von farbenfrohen Beats. Die charakterstarke Stimme der Sängerin trifft auf Timbalissounds und Offbeat genauso wie auf Gitarrenriffs aus Pop und Rock. Guacáyos Songs strotzen vor Freiheitsdrang und Sehnsucht und zelebrieren dabei Unabhängigkeit und Gemeinschaft zugleich. Über fette Bässe schwingen ernste Themen, sodass die Songs auch außerhalb der Clubs nicht nur zum Tanzen, sondern auch zum Nachdenken anregen.
2018 ist das Tourjahr schlechthin gewesen. Nach über 80 Konzerte in Deutschland – ein Highlight: das Tourende im Gruenspan zusammen mit I-Fire – bereitet sich die Band nun auf die Festivalsaison 2019 vor.
Ihrer ersten Single „Drop in the Ocean“, die sowohl bei Konzerten als auch durch hohe Playzahlen auf Spotify überzeugt, folgte nun „Lady“ als Single und Video, die erste Auskopplung der bald folgenden EP.

facebook
youtube
Website


This website is using the http://www.seowizard.org/ wordpress plugin.